$ 39.26

ABSCHIEBUNG DEUTSCHE JUDEN NACH RIGA 1941 - HIMMLER IN MINSK 1941 - JUDEN LERNEN ARBEITEN 1939
[DVD PAL/NTSC]

Optionen

Bearbeitungsoptionen


 
 
 
 
 

 

 
Abschiebung Juden
aus Deutschland
nach Riga 1941.
stumm
ohne Untertitel
6:51 Min.
 
Der erste Transport deutscher Juden nach Riga verließ Berlin am Donnerstag, den 27. November 1941 und traf am Samstag, den 29. November 1941 in Riga ein. Ob die Juden im Laufe der Zeit arbeiten und verhungern sollten oder schlicht und ergreifend ermordet wurden, war noch nicht bekannt entschieden worden. Anscheinend entschied Himmler in letzter Minute, dass er nicht wollte, dass diese deutschen Juden sofort ermordet wurden; Stattdessen plante er, sie im Rigaer Ghetto in den Wohnungen unterzubringen, die nach dem Mord an den lettischen Juden verfügbar sein sollten.

 

Aus diesem Grund telefonierte Himmler am 30. November 1941 mit Reinhard Heydrich, der als Chef des SD auch Jeckelns Chef war. Laut Himmlers Telefonbuch lautete sein Befehl an Heydrich, dass die Juden auf dem Transport aus Berlin nicht "liquidiert" werden sollten (Judentransport aus Berlin. Keine Liquidierung). Himmler machte diesen Anruf jedoch erst um 1:30 Uhr nachmittags an diesem Sonntag, und zu diesem Zeitpunkt waren die Leute im Zug tot. Was passiert war, war, dass es bei ihrer Ankunft in Riga keine Unterkunft für die deportierten deutschen Juden gab, so dass die Nazis sie im Zug zurückließen. Am nächsten Morgen fuhren die Nazis mit der Zugladung Leute zum Bahnhof Rumbula. Sie nahmen die Leute aus dem Zug, marschierten sie die kurze Strecke entlang und erschossen sie alle zwischen 8:15 und 9:00 Uhr.

 

Danach, am 1. Dezember und in einer persönlichen Besprechung am 4. Dezember 1941, gab Himmler Jeckeln strenge Anweisungen, dass keine Massenmorde an deportierten deutschen Juden ohne seinen ausdrücklichen Befehl stattfinden sollten: "Die in das Territorium des Ostlandes deportierten Juden sind nur nach den von mir und dem in meinem Namen handelnden Reichssicherheitshauptamt gegebenen Richtlinien zu behandeln."

 

 
Himmler in Minsk
Kriegsgefangenenlager
Shirokaya 1941.
Originalmusik
ohne Untertitel
2:19 Min.
 

 

"Juden lernen Arbeiten"
Polen, 1939
stumm
ohne Untertitel
2:55 Min.